HZK TAT

Stellenausschreibung – HZK – Tieranatomisches Theater – Mitarbeiter*in im Projektmanagement

Das Tieranatomische Theater ist Ausstellungsraum und Bühne für experimentelle Darstellungsformen und ein Labor für kuratorische Praktiken. Als Forschungseinrichtung der Humboldt-Universität zu Berlin konzentriert das Tieranatomische Theater seit 2013 die kritische Auseinandersetzung mit der vielgestaltigen Rolle von Sammlungen, materiellen Dingen und den sie bewahrenden Institutionen unter der Prämisse, neue Formate und Perspektiven für das Ausstellungsmachen und für Museen zu entwickeln.

Für das Projektmanagement des Ausstellungs- und Veranstaltungsbetriebs sucht die Humboldt-Universität zu Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Projektmanagement (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung – E 9a TV-L HU

Kennziffer
AN/238/21

Kategorie(n)
Nichtwissenschaftliches Personal

Anzahl der Stellen
1

Einsatzort
Zentralinstitut Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik (HZK), Tieranatomisches Theater

Aufgabengebiet

  • Unterstützung der kuratorischen Leitung in allen Belangen, insbesondere der organisatorischen, kaufmännischen und kommunikativen Steuerung des Tieranatomischen Theaters inkl. aller seiner Teilprojekte
  • Bearbeitung von Haushaltsangelegenheiten, insb.  Mittelbewirtschaftung,
  • Bearbeitung von Rechnungen und Bestellungen
  • Mitarbeit im Projektmanagement: Erstellen von Projektzeitplänen, -budgets, Berichten zum Projektverlauf
  • Vorbereitung von Leih-, Werks- und Kooperationsverträgen
  • Koordination, Vorbereitung und Betreuung von Ausstellungsauf-/abbau sowie Veranstaltungen

Anforderungen

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem Verwaltungsberuf oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • fundierte Kenntnisse im Haushaltsrecht
  • Vorerfahrungen im Kultursektor insb. im Bereich Museen/Ausstellungen
  • sichere Beherrschung der gängigen Office-Software
  • Erfahrungen im Arbeiten mit SAP erwünscht
  • gute Englischkenntnisse, idealerweise Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache
  • gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, Fähigkeit zur selbstständigen Problemlösung und Entscheidungsfindung
  • Teamfähigkeit, sorgfältiges, strukturiertes sowie lösungsorientiertes Arbeiten auch unter Zeitdruck
  • hohe Motivation, Diplomatie und Verhandlungsgeschick, Organisationstalent, Belastbarkeit und Flexibilität sowie ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations- und Vernetzungsfähigkeiten

Bewerbung bis
29.10.21

Bewerbung an
Bewerbungen (mit Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, Felix Sattler, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an hzk.bewerbungen@hu-berlin.de.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Datenschutzrechtliche Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Ausschreibungs- und Auswahlverfahrens finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität zu Berlin: https://hu.berlin/DSGVO.