Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik

Zentralinstitut der Humboldt-Universität zu Berlin

Alia Mossallam

Alia_Mossallam

Gastwissenschaftlerin Lautarchiv
Telefon:
E-Mail: aliamossallam@gmail.com

Alia Mossallam ist Kulturhistorikerin und forschte in ihrer Dissertation über eine populäre Zeit der Geschichte Ägyptens unter Gamal Abdel Nasser als Minister- und Staatspräsident. Dafür untersuchte sie die Lieder und Geschichten der Menschen, die zu wichtigen Ereignissen der Revolution von 1952 beigetragen haben (der Bau des Assuan-Hochdammes und die Kriege von 1956 und 1967).
Sie lehrte an der American University in Cairo (AUC), dem Cairo Institute for Liberal Arts and Sciences (CILAS), der Freien Universität Berlin (FU) und hielt die Reihe der Geschichtsworkshops ‚Ihky ya Tarikh‘ (Sprich, Geschichte) mit Studenten, Aktivisten und Künstlern in Regierungsbezirken ganz Ägyptens, als ein Experiment zur Geschichtsschreibung. Außerdem hat sie sich zusmamen mit Laila Soliman und Hassan El-Geretly mit dem Schreiben von Theaterstücken beschäftigt, um Geschichten (und Lieder) des Kampfes auf die Bühne zu bringen.
Zu ihren Veröffentlichungen gehören ein Artikel über Jugendaktivismus im Sammelband Democratic Transition in the Middle East, eine Arbeitergeschichte über den Assuan-Hochdamm im Journal of Water History und ein Artikel über Geschichtsworkshops in Ägypten im History Workshop Journal. Sie hat auch für Mada Masr, Jadaliyya und Ma’azif geschrieben.
Von August 2020 bis März 2021 ist Alia Mossallam Gastwissenschaftlerin am Lautarchiv.