Mensch macht Pferd
zoom_in
Mensch macht Pferd
Ausstellung (abgeschlossen)
Tieranatomisches Theater

MENSCH MACHT PFERD – Von Zügellosigkeit und Züchtigung - Eine studentische Ausstellung des Hermann von-Helmholtz-Zentrums für Kulturtechnik der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit dem Museum für Naturkunde Berlin

13.09.2014 - 11:00 Uhr bis
10.01.2015 - 17:00 Uhr
Ort
Tieranatomisches Theater der Humboldt-Universität zu Berlin
Philippstr. 12/13, Haus 3, 10115 Berlin

Ob als wilder Hengst, als süßes Pony, als treuer Kamerad im Feld oder als Statussymbol: Fernab der Natur begegnet uns das Pferd auch im Alltag auf vielfältige Art und Weise. Abhängig vom kulturellen und historischen Zusammenhang schreibt der Mensch dem Pferd bestimmte Wesenszüge und Symbolwerte zu. Davon erzählen nicht nur Gemälde und  Mythen, sondern auch Redewendungen und Kinderspielzeug.

Das Pferd dient als Projektionsfläche für Vorstellungen von Freiheit, Freundschaft und Natürlichkeit ebenso wie von Macht, Unterdrückung und Naturbeherrschung. Diese Bilder bewegen sich zwischen den Polen der Zügellosigkeit und der Züchtigung – den Idealen vom wilden und vom gezähmten Tier.

Die Ausstellung versammelt Gegenstände des Alltags ebenso wie Kunstwerke und lädt die Besucher_innen ein, die komplexe Beziehung des Menschen zum Pferd zu erkunden.

Am historischen Ort des Tieranatomischen Theaters Berlin, an dem einst die Veterinärmedizin am Pferdekörper forschte und lehrte, tritt das Tier nun erneut in den Mittelpunkt. Die Ausstellung wurde mit Unterstützung des Hermann von Helmholtz-Zentrums für Kulturtechnik und des Museums für Naturkunde von Studierenden unterschiedlicher Fachrichtungen in einem zweisemestrigen Projektseminar konzipiert und kuratiert.

Rahmenprogramm

  • 11.12.14, 18 Uhr c.t.
    PFERDE IM FILM: EIN HIPPOSKOPES PANOPTIKUM
    Filmvortrag
    Benedek Kruchiò, M.A., Humboldt-Universität zu Berlin
    und Philipp Schlögl, B.A., Universität Wien
  • 18.12.14, 19 Uhr s.t.
    HYSTEROLOGY - PATHOLOGISIERUNG DER UNZÄHMBAREN
    Lecture-Performance in englischer Sprache
    BIGNOTWENDIGKEIT + LÁSZLÓ FÜLÖP + NANASTROVA, Berlin und Budapest
  • 13.01.15, 18 Uhr c.t.
    PFERDEHALTUNG IM WANDEL DER ZEIT
    Vortrag
    Dipl. Ing. agr. Jörg Kotenbeutel, FU Berlin/Pferdezentrum Bad Saarow
  • 22.01.15, 18 Uhr c.t.
    DIE ERSCHAFFUNG DES IDEALEN PFERDES - WUNSCHTRAUM ODER REALITÄT?
    Vortrag
    Dr. agr. Monika Reißmann, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 29.01.15, 18 Uhr c.t.
    LITERARISCHE PFERDE UND DIE ZÜGEL DER ERZÄHLUNG
    Vortrag
    Thomas Assinger, M.A., Universität Wien
  • 05.02.15, 18 Uhr c.t.
    BÜHNENPFERDE, PFERDEBÜHNEN:
    THESEN AUS THEATERWISSENSCHAFTLICHER PERSPEKTIVE

    Vortrag
    Mag. Esther Köhring, Universität Würzburg

Kurator_innen:

Steffen Engelmann, Lisa Janke, Maike Orlikowski, Friederike Schneider, Alina Strmljan, Lotte Thaa
(Studierende der Humboldt-Universität, der Freien Universität und der Technischen Universität Berlin)

Tutor_innen:

Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik
der Humboldt-Universität
Dr. Cornelia Weber (Seminarleitung), Dipl.-Mediengestalter Felix Sattler
Sarah–Katharina Becker, Mona Wischhoff
Museum für Naturkunde – Leibniz-Institut für Evolutions- und 
Biodiversitätsforschung Berlin
Dipl.-Biol. Uwe Moldrzyk, Dipl.-Des. Benedikt Esch, Dipl.-Des. Sonja Kreft




Sarah Becker
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik Koordinierungsstelle für Universitätssammlungen in Deutschland, Tieranatomisches Theater Studentische Hilfskräfte
arrow_forward
FelixSattler_web.jpg
Interdisziplinäres Labor Schwerpunktleitung Sammeln & Ausstellen Assoziierte Mitglieder & Permanent Fellows
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik Kommission für Lehre und Studium, Kurator Tieranatomisches Theater, Zentrumsrat MTSV Mitarbeiter_innen
arrow_forward
Cornelia Weber
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik Leitung Koordinierungsstelle Universitätssammlungen Mitarbeiter_innen
arrow_forward
M. Wischhoff
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik Alumni, Studentische Hilfskräfte
arrow_forward