Abbildung: HZK
zoom_in
Abbildung: HZK
Post
Sammlungen

Sammlungsportal der HU mit Datenbank (Kabinette des Wissens)

Das vom Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik betriebene Web-Portal gibt einen Überblick über die Sammlungen der Humboldt-Universität und verweist auf die jeweils zuständigen Personen, Institute und Aktivitäten.

Eingebettet in das Portal ist die sammlungsübergreifende Datenbank Kabinette des Wissens, die seit 1999 am Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik aufgebaut wurde. Historische wie aktuelle Sammlungen der Humboldt-Universität, einzelne Sammlungsobjekte, Personen und Ereignisse sind dort erfasst. Damit werden Sammlungs- und Institutionsgeschichte in Relation gesetzt, die Sammlungen erscheinen als Teil eines universitären Wissensnetzes.

Spezifika der Datenbank sind ein sammlungsübergreifender Thesaurus, der Objekte unterschiedlicher Sammlungen verknüpft, die häufig realisierte große Erschließungstiefe, die Verwendung von Begriffen, die Fachleuten wie auch Laien eine Recherche ermöglichen sowie die Berücksichtigung auch ehemaliger Sammlungen der Universität. Die Verwendung von Sammlungsobjekten in Projekten wie der Großausstellung »Theatrum Naturae et Artis« (2000/2001) ist langfristig dokumentiert und abrufbar.

Die Datenbank bildet eine Dienstleistung für die Sammlungen der Humboldt-Universität, zugleich stellt sie eine digitale Wissensarchitektur dar, die Sammlungen unterschiedlicher Disziplinen miteinander in Relation setzt.

Zur Datenbank




Michael Willenbücher
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik DV-Beauftragter, Sammlungen Geschäftsstelle, Mitarbeiter_innen
arrow_forward
Jochen Henning.jpg
Interdisziplinäres Labor Schwerpunktleitung Sammeln & Ausstellen Assoziierte Mitglieder & Permanent Fellows
Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik Sammlungsbeauftragter Mitarbeiter_innen
arrow_forward